Wir über uns

Lernen Sie uns kennen.


Auch wenn wir gerade nicht im Hause sind, sind wir jederzeit erreichbar. Nutzen Sie hierfür unser Kontaktformular.


mehr erfahren





Unsere Chronik

Seit dem 13. Jahrhundert entwickelten sich nach dem Vorbilde der ritterlichen Turniere des Mittelalters, doch behaglicher, gefahrloser und weniger aufregend als diese, die so genannten bürgerlichen Freischießen, bei denen nicht mehr die patrizischen Geschlechter mit ihren Rittermäßigen Gebräuchen die Kraft des Bürgertums repräsentierten, sondern die Gemeinde der Handwerker sich als Herren fühlte und ihre Waffe, den Stahlbogen, den Preis errang.


Eine bestimmte Ordnung, ein Schießhaus, jährliche Schießfeste hielten die Genossenschaften zusammen, und die Stadtbehörden förderten ihre Bestrebungen mit Eifer und Wohlwollen. Ihre Ausbreittung bis in unsere norddeutschen Gegenden hat mehrere Jahrhunderte gedauert; während in dem preußischen Ordenstande schon um 1400 absichtlich zur Pflege deutscher Gesittung und Gesinnung solche Schützengemeinschaften von den Ordensmeistern gestiftet wurden, dauerte es in der Mark Brandenburg bis zum 16. Jahrhundert.


mehr erfahren






Termine

jeden 2. Montag im Monat Vorstandssitzung der Gilde, ab 18:00 Uhr im Gildebungalow

02.03.2024, Jahreshauptversammlung der Gilde, ab 09:30 Uhr im Seeschloss Eggersdorf

09.03.2024, Kreismeisterschaft Vorderlader Lang- und Kurzwaffe, ab 09:00 Uhr in Wriezen

21.03.2024. Gildepokal, ab 16:00 Uhr in der Raumschießanlage der Gilde

 


 

 


 


 

zu den Terminen


 
 
 
E-Mail
Anruf